Neue Gottesdienstzeiten ab 1. Oktober 2023

Der Gesamtkirchengemeinderat hat in seiner Sitzung vom 27. Juni 2023 eine Änderung unserer Gottesdienstordnung zum 1. Oktober 2023 einstimmig beschlossen. Wir möchten alle Mitglieder unserer Gesamtkirchengemeinde, sowie alle an unseren Gottesdiensten Interessierten darüber in Kenntnis setzen und Sie zugleich um ihr Verständnis und ihr Mittragen hinsichtlich dieser Entscheidung bitten.

Folgende Änderung der Gottesdienstordnung tritt mit dem 1. Oktober 2023 in Kraft: An den Sonntagen wird es zukünftig nurmehr einen zentralen Gottesdienst geben. Die Uhrzeit haben wir auf 10 Uhr festgelegt. So dürfte es für die einen nicht zu spät und für die anderen nicht zu früh sein. Außerdem haben wir ja seit einiger Zeit mit dem zentralen Gottesdienst am 1. Sonntag im Monat und dem anschließenden Begegnungscafé gute Erfahrungen gemacht. Die 10-Uhr-Zeit am Sonntag lässt darüber hinaus in allem mehr Spielraum für Aktivitäten/Begegnung nach dem Gottesdienst (Begegnungscafé etc.).

Wir beginnen mit dem 1. Oktober 2023, einem „geraden“ Monat (10. Monat im Jahr).

Zukünftig wird es einen monatlichen Wechsel der Gottesdienstorte, also der beiden Kirchen geben. An den Sonntagen in einem »geraden« Monat (2, 4, 6, 8, 10. und 12. Monat im Jahr) feiern wir den 10-Uhr-Gottesdienst in Binswangen, an den Sonntagen in den »ungeraden« Monaten (1., 3., 5., 7., 9. und 11. Monat) in Erlenbach. Es ist uns wohl bewusst, dass gerade der jetzt häufiger stattfindende Ortswechsel noch ungewohnt ist, da wir ja bisher einen anderen Turnus gefahren haben, der sich sicher gut bewährt hat. Hätten wir allerdings an dem ursprünglichen Turnus festgehalten, dann hätte eine Gemeinde längere Zeit überhaupt keine Sonntagsgottesdienste. Dies wollten wir vermeiden.                                                     

Zur besseren Übersicht, wann jeweils die Gottesdienste geplant sind, wird es in unserem diesjährigen Gemeindebrief zu Weihnachten erstmals auch einen Jahreskalender geben, den man heraustrennen und zuhause sichtbar irgendwo anbringen kann. In diesem Jahreskalender werden auch alle Sondergottesdienste zu den Feiertagen vermerkt sein, sowie andere abweichende Regelungen, die es natürlich weiter geben wird und geben muss, z. B. Weihnachten, Ostern etc.

Der Gottesdienst am Samstagabend als Vorabendgottesdienst zum Sonntag bleibt natürlich unangetastet und findet weiter jeweils um 18.30 Uhr statt. Allerdings wird es auch hier zukünftig einen monatlichen Ortswechsel der Kirchen geben. Wir wollen weiter gewährleisten, dass an den Wochenenden in beiden Kirchen jeweils ein Gottesdienstangebot besteht.

Wie sich die Neuregelung der Gottesdienste bewähren wird, wird sich zeigen.                                       

Wir hoffen aber sehr auf Ihre Unterstützung, Ihr Mittragen und vor allem um Ihre weitere treue Mitfeier unserer Gottesdienste. Verstehen Sie diese Entscheidung des Gesamtkirchengemeinderates bitte nicht als Zeichen, dass wir »reduzieren« und uns gefühlsmäßig »zurückziehen« wollen. Es nimmt jedoch aber jede und jeder von uns dennoch schmerzlich wahr, wie sich aktuell und in Zukunft das Gesicht der katholischen Kirche, wie auch das unserer Kirchengemeinde vor Ort, weiter wandeln wird. Wohin, wissen wir nicht. Lassen Sie uns aber gerade in diesen schwierigen und unsicheren Zeiten als »Kirche am Ort«, als Gesamtkirchengemeinde Erlenbach-Binswangen, zu der wir zusammengewachsen sind und weiter zusammenwachsen wollen, noch stärker als bisher zusammenstehen und im »Zusammenspiel« aller das kirchliche Leben in unserer Gemeinde auf Zukunft hin gestalten.